Datenschutzerklärung

Datenschutz und Datensicherheit gehören zu den wichtigsten Prämissen unseres Unternehmens. Auf dieser Seite wollen wir unsere Kunden ausführlich über Art und Umfang der Nutzung personenbezogener Daten im Rahmen unserer Geschäftsprozesse aufklären. Nachfolgend informieren wir, welche Informationen in unserer Datenbank erfasst und wie diese Informationen genutzt werden.

 

1. Erhebung und Verarbeitung persönlicher Daten

 

Persönliche Daten werden durch eo ipso nur dann erhoben, wenn Sie aktiv mit uns Kontakt aufnehmen, z.B. bei der Anforderung von Produktinformationen, einer Verfügbarkeitsabfrage oder bei der Anmeldung zu einem unserer Seminare/Lehrgänge/Aufbaustudiengängen. Alle in diesem Rahmen anfallenden personenbezogenen Daten werden nur zur Wahrung eigener Geschäftsinteressen im Hinblick auf die Beratung und Betreuung unserer Kunden und Interessenten oder zum Zwecke der Vertragsabwicklung erhoben, verarbeitet und genutzt. Ihre Angaben werden entsprechend den geltenden deutschen datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich behandelt und nicht an Dritte, weder zu kommerziellen noch zu nichtkommerziellen Zwecken weitergegeben.

Wir erheben, verarbeiten und nutzen in der Regel folgende Daten zur Begründung und Abwicklung des Vertragsverhältnisses (Bestandsdaten): Name, Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Bankverbindung des Kunden bzw. Anschrift und Bankverbindung des Rechnungsempfängers, geschuldete Entgelte, Zahlungen mit Buchungsdatum.

Nach Maßgabe der gesetzlichen Vorschriften kann eo ipso Behörden und Gerichten Auskunft über gespeicherte Daten zur Strafverfolgung oder zur Gefahrenabwehr erteilen und Daten übermitteln.

Daten über nicht vertragsgemäßes Zahlungsverhalten können gemäß Abschnitt 1 Ziffer 7 an die SCHUFA HOLDING AG, Kormoranweg 5, 65201 Wiesbaden, übermittelt werden. Die SCHUFA speichert und übermittelt die Daten an ihre Vertragspartner im EU-Binnenmarkt, um diesen Informationen zur Beurteilung der Kreditwürdigkeit von natürlichen Personen zu geben. Vertragspartner der SCHUFA sind vor allem Kreditinstitute, Kreditkarten- und Leasinggesellschaften. Daneben erteilt die SCHUFA Auskünfte an Handels-, Telekommunikations- und sonstige Unternehmen, die Leistungen und Lieferungen gegen Kredit gewähren. Die SCHUFA stellt personenbezogene Daten nur zur Verfügung, wenn ein berechtigtes Interesse hieran im Einzelfall glaubhaft dargelegt wurde. Zur Schuldnerermittlung gibt die SCHUFA Adressdaten bekannt. Bei der Erteilung von Auskünften kann die SCHUFA ihren Vertragspartnern ergänzend einen aus ihrem Datenbestand errechneten Wahrscheinlichkeitswert zur Beurteilung des Kreditrisikos mitteilen (Score-Verfahren). Der Kunde kann Auskunft bei der SCHUFA über die ihn betreffenden gespeicherten Daten erhalten. Weitere Informationen über das SCHUFA-Auskunfts- und Score-Verfahren enthält ein Merkblatt, das auf Wunsch zur Verfügung gestellt wird.

 

2. Übermittlung von zu statistischen Zwecken erhobenen Daten an Dritte

 

im Rahmen gesetzlicher Vorgaben übermittelt wir personenbezogene Daten zu statistischen Zwecken (z.B. an das zuständige Landesministerium im Rahmen des Bildungsfreistellungsgesetz).

 

3. Auskunftsrechte

 

Auf Anforderung teilen wir Ihnen gerne schriftlich mit, ob und welche persönlichen Daten wir über Sie gespeichert haben.

Sie können bei der SCHUFA HOLDING AG, Kormoranweg 5, 65201 Wiesbaden, Auskunft über die Sie betreffenden gespeicherten Daten über nicht vertragsgemäßes Zahlungsverhalten erhalten.

 

4. Sicherheit

 

Zum Schutz Ihrer durch uns erhobenen und verarbeiteten Daten vor unberechtigtem Zugriff und Missbrauch haben wir organisatorische Sicherheitsmaßnahmen getroffen. Diese werden regelmäßig überprüft und dem technologischen Fortschritt angepasst.

 

5. Fragen?

 

Wenn Sie weitere Fragen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer Daten haben, können Sie sich direkt an den betrieblichen Datenschutzbeauftragten von eo ipso wenden, der Ihnen auch im Falle von Auskunftsersuchen, Beschwerden oder Widerrufen zur Verfügung steht.

Datenschutzbeauftragter
eo ipso personal- und organisationsberatung gmbh
Gonsenheimer Straße 56a
55126 Mainz
info@eoipso-beratung.de

 

Öffentliches Verfahrensverzeichnis

 

 

 

Name der verantwortlichen Stelle:

 

eo ipso personal- und organisationsberatung gmbh

 

Geschäftsführer:

 

Andreas Becker

 

Beauftragter Leiter der Datenverarbeitung:

 

Andreas Becker

 

Anschrift der verantwortlichen Stelle:

 

Gensfleischstraße 5
55126 Mainz

 

Zweckbestimmungen der Datenerhebung, -verarbeitung oder -nutzung:

 

eo ipso erbringt Beratungs- und Trainingsleistungen zu personal- und organisationswirtschaftlichen Themen. eo ipso erhebt, verarbeitet und nutzt personenbezogene Daten zur Erfüllung der zuvor beschriebenen Zwecke.

 

Beschreibung der Kategorien der betroffenen Personengruppen und der diesbezüglichen Daten oder Datenkategorien:

 

Bestands-, Entgelt-, Verbindungs- und Nutzungsdaten der Kunden; Adressdaten von Interessenten; Adressdaten zur eigenen werblichen Nutzung; Adressdaten von Werbeverweigerern; Mitarbeiter- und Bewerberdaten; Daten von Lieferanten, soweit sie für die Erfüllung der unter oben genannten Zwecke erforderlich sind.

 

Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen die Daten mitgeteilt werden können:

 

Öffentliche und externe Stellen aufgrund einer Rechtsvorschrift sowie interne Abteilungen und verbundene Unternehmen sowie Vertragspartnern zur Erfüllung der oben genannten Zwecke. Eine Weitergabe an Dritte zur werblichen Nutzung erfolgt nicht.

 

Regelfristen für die Löschung der Daten:

 

Kundendaten
Bestands- und Entgeltdaten werden mit Ablauf des auf die Beendigung des Vertragsverhältnisses folgenden Kalenderjahres gelöscht, soweit nicht gesetzliche Regelungen eine längere Speicherung erfordern (z.B. steuerrechtliche Bestimmungen).


Interessenten-, Werbe-, Mitarbeiter-, Bewerber- und Lieferantendaten: Diese Daten werden gelöscht sobald der jeweilige Zweck entfällt und gesetzliche Regelungen nicht eine längere Speicherung erfordern.